Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung gelten für den Verkauf und den Versand von Waren, die der Besteller im Internet über http://www.frizzle.de bestellt. Abweichende Geschäftsbedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt, es sei denn, Bille Weidenbach stimmt diesen ausdrücklich schriftlich zu.

2.1. Zustandekommen des Vertrages

Die Angebote auf meiner Webseite sind freibleibend und unverbindlich. Der Vertrag zwischen dem Besteller und Bille Weidenbach kommt erst durch einen Auftrag des Bestellers und dessen Annahme durch Bille Weidenbach zustande. Der Besteller erteilt den Auftrag online durch Absenden der im Internet von Bille Weidenbach bereitgestellten Shop-Funktion. Die Annahme erfolgt durch eine Bestätigung des Auftrags per E-Mail oder durch ein entsprechendes Bestätigungsschreiben. Eine Eingangsbestätigung ist hingegen noch keine Auftragsbestätigung.

2.2. Beschaffenheit des Vertragsgegenstandes

Bei der Herstellung der bestellten Produkte kann es technisch bedingt zu farblichen Abweichungen zwischen der Abbildung auf Ihrem Bildschirm und dem hergestellten Produkt kommen.
Insbesondere Farben können von denen des endgültigen Produkts abweichen.
Dies kann auch an den individuellen Einstellungen Ihres Computers und Monitors etc., der jeweiligen Beleuchtung (Tageslicht, Kunstlicht etc.) und ähnlichem liegen. Dies stellt keinen Mangel dar.

3. Vorbehalt der Verfügbarkeit

Auftragsbestätigungen erfolgen stets unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit. Die zum Verkauf stehenden Produkte werden grundsätzlich in limitierter Auflage oder nach Auftragseingang produziert. Im Einzelfall kann es dazu kommen, dass ein Produkt zum Zeitpunkt der Bestellung nicht mehr lieferbar ist und neu gedruckt werden muss, was zum Teil 4-5 Werktage in Anspruch nimmt, bevor eine Versendung erfolgen kann. Ist dies der Fall, behalten wir uns vor, die Ware zu einem späteren Zeitpunkt, jedoch nicht später als 10 Werktage nach Auftragsbestätigung zu liefern.

4. Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform, also zB mittels Brief, Telefax, Email oder durch Rücksendung der erworbenen Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflicht gemäß Art. 246 § 2 iVm § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Bille Weidenbach, frizzle grafics, Eifelstraße 49, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Deutschland.

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzugewähren, an dem ihre Mitteilung über den Widerruf des abgeschlossenen Vertrages bei uns eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Sie haben die Ware unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf des Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Können Sie die empfangene Leistung oder Ware nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren bzw. herausgeben, müssen Sie insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzung oder die Verschlechterung auf einem Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Im Übrigen können Sie den Wertersatz vermeiden, wenn Sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.
Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

5. Zahlungsmöglichkeiten

Alle ausgewiesenen Preise gelten zuzüglich Versandkosten. Alle ausgewiesenen Preise verstehen sich inklusive 19% Mehrwertsteuer.

Der Besteller kann die Zahlung gegen Vorkasse leisten:
a) Vorkasse (Überweisung vor Versand)
Sie überweisen den Betrag zzgl. Versandkosten unter Angabe Ihres Namens an:
Kreissparkasse Wiedenbrück, Sibille Weidenbach, Kontonummer 253 66 88, BLZ 478 535 20, IBAN: DE95 4785 3520 0002 5366 88, BIC-/SWIFT-Code:WELADED1WDB

Der Versand der bestellten Ware erfolgt erst, nachdem der Betrag auf dem Konto von Sibille Weidenbach gutgeschrieben ist.

6. Versand

Für den Versand innerhalb Deutschlands sowie in die restlichen Mitgliedsländer der Europäischen Union / EWR fällt eine Versandkostenpauschale an, die auf der Website ersichtlich ist und die vom Besteller zu tragen ist.


7. Transportschäden/Mängel

Der Kunde ist verpflichtet, die Ware sofort bei Anlieferung sowohl auf Beschädigungen als auch auf offensichtliche Mängel zu untersuchen. Mögliche Schäden sind dem Zusteller unverzüglich anzuzeigen und auf den Frachtpapieren zu vermerken. Ferner sind die Mängel und Transportschäden innerhalb von 7 Werktagen nach Wareneingang in Textform an [E-Maiadresse] anzuzeigen.

8. Anwendbares Recht

Es gilt deutsches Recht. Gerichtsstand ist Köln

9. Datenschutz

Personenbezogene Daten des Bestellers werden nur im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) erhoben und ausschließlich im Rahmen der Vertragsabwicklung verwendet.

10. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis ist Bad Neuenahr-Ahrweiler.

11. Schlussbestimmungen


Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.